Vive la France

Vive la France

6. Juni: Nieuwpoort (B) – Boulogne-sur-Mer (F) (64,7 sm)

Um dem mitlaufenden Strom von bis zu  2,5 Knoten zu nutzen, ging es heute bereits um 02:30 Uhr in Nieuwpoort los. Die Küste war zunächst gut sichtbar und der Nordstern zeigte uns den Weg, bis wir dann querab von Calais nur noch Sichtweiten von unter einer Seemeile hatten, natürlich genau dort, wo unser Kurs die Fährlinien der Englandfähren kreuzte.

DSC_5394_klein

Auch das Kap Gris-Nez machte seinen Namen ( „graue Nase“ ) alle Ehre. Um 12:48 hatten wir die 64,7 sm bis Boulogne-sur-Mer geschafft, und alle hatten etwas Schlaf nachzuholen.

 

3 Gedanken zu „Vive la France

  1. Hallo Guido u. Crew,
    schön das wir euren Törn so mit verfolgen können. Macht Spaß in die Glaskugel zu schauen und euch dahin rauschen zu sehen, sieht ja alles Top aus. Das macht schon ein wenig neidisch.
    Weiterhin alles Gute.
    Gruß Friedhelm & Uschi

  2. Hi Playmobil,lasst euch mal ruhig noch Zeit,das Wetter ist hier auf den Azoren noch sehr instabil. Viel wind viel regen schnelle reisen inklusive. Diese Nacht 40knoten und kubelweise regen,Tao liegt mit 9 leinen zwischen 2stegen in angra do heroismo, Terceira,Azoren. Nur so ist dem Schwell zu trotzen. Aber es soll stabiler werden. Beste Grüße, sy Tao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.