Eisberge in der Disko Bay

Eisberge in der Disko Bay

Auf dem Weg von Aasiaat nach Ilulisaat passieren wir bei strahlendem Sonnenschein die vielen Eisberge, die hier aus dem Kangia-Eisfjord abbrechen und hinaus aufs Meer treiben. Die Eismassen stammen vom Sermeq Kujalleq, dem produktivsten Gletscher der nördlichen Hemisphäre, der jährlich 70 Mio. Tonnen Eis produziert. Die riesigen Abbruchstücke mit einer Dicke von bis zu 1.000m treiben zunächst frei im Fjord, denn hier hat der Meeresarm eine Tiefe von 1.200m. An der Mündung in die Disko Bay hat der Fjord noch eine Tiefe von 200 m, weshalb ein Rückstau der Eisberge im Fjord entsteht. Nur die kleineren Eisberge treiben hinaus ins offene Meer. Doch selbst diese Stücke sind so groß, dass sie auf ihrer langen Reise – zunächst nördlich in die Baffin Bay und anschließend entlang der kanadischen Küste – erst auf der Höhe von New York endgültig schmelzen. Auch der Eisberg, der 1912 die Titanic zum Sinken brachte, stammte vermutlich aus Westgrönland.

Ein Gedanke zu „Eisberge in der Disko Bay

  1. das müssen unvergesslich tolle Eindrücke sein auf dem Weg zum Ziel. Allein der Gedanke, nachts Eisberge zu sehen und sie evtl. zu umschiffen…
    Weiterhin toi, toi, toi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.