Race of Alderney

Race of Alderney

9. Juni: Cherbourg (F) – Guernsey (GBR) (45,0 sm)

Am Morgen lag unsere Flotte in Cherbourg noch im dichten Nebel und für den Tag waren weitere Nebelfelder angekündigt – gut, dass wir an Bord ein Radargerät haben, um auch bei Nebel navigieren zu können.

IMG_2570_klein

Unser Zeitplan sah vor, erst um 13.00 Uhr abzulegen, um das Alderney Race zwischen dem Cap de la Hague und der Insel Alderney mit seinen berüchtigten Gezeitenströmen möglichst bei Stillwasser zu passieren. Für den Rest der Strecke bis nach Guernsey sollte uns dann der Gezeitenstrom kräftig vorwärts schieben. Bei nordöstlichen Winden um 4 Bft. segelten wir meistens vor dem Wind und erreichten nach 45 sm Guernsey um 19:30 Uhr.

IMG_2576_klein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.